Museum der Stadt Füssen im Kloster St. Mang

Museum der Stadt Füssen
Museum der Stadt Füssen

Im ehemaligen Benedektinerkloster St. Mang befindet sich das Museum der Stadt Füssen. Schwerpunktmäßig geht es in dem Museum um die Geschichte des Klosters selbst, aber auch die Geschichte des Lauten- und Geigenbaus, die in Füssen ihren Ursprung hat, und die Stadtgeschichte werden thematisiert.

Das Kloster St. Mang, im frühen 18. Jahrhundert erbaut, ist ein barockes Gesamtkunstwerk und hat kulturell und geschichtlich interessierten Besuchern jede Menge zu bieten. So sind z.B. der prunkvoll eingerichtete Kaisersaal, die Bibliothek, das Colloquium, das "Papstzimmer" und die Abtskapelle in den Museumsrundgang mit eingeschlossen und bieten faszinierende Einblicke in die Geschichte des Klosters und der ehemaligen Abtei. Zahlreiche Kunstwerke aus den Epochen der Romantik bis zum Rokoko sind zu bestaunen. Ein weiteres Highlight des Museums ist der, von Jakob Hiebeler um 1600 erschaffene, Füssener Totentanz, bei dem es sich um eine Serie von bildlichen Darstellungen der Gewalt des Todes handelt. Der Füssener Totentanz zählt zu den bedeutendsten Monumental-Totentänzen in ganz Europa.

In der Abteilung "Lauten und Geigen" wird das Handwerk des Lauten- und Geigenbaus beleuchtet, welches in Füssen eine lange Tradition hat. Viele Instrumente aus früheren Zeiten sind ebenso ausgestellt, wie eine komplette Geigenmacher-Werkstatt, die den Produktionsprozess anschaulich unterteilt in den einzelnen Phasen dokumentiert. Weitere stadtgeschichtliche Themen über die vergangenen Jahrhunderte von Füssen sind außerdem in Planung. Ab und zu finden auch Wechselausstellungen z.B. von Fotografen in den Museumsräumen statt.

Das Museum ist von April bis Oktober Dienstag bis Sonntag von 11 bis 16 Uhr geöffnet und von November bis März von 14 bis 16 Uhr. Führungen finden Dienstags und Donnerstags um 14.30 Uhr und nach Vereinbarung statt.

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit

Stadt FüssenImpressumSitemapGoogle
Copyright © 2017, Tourismus in Füssen
Alle Rechte vorbehalten.