Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein
Schloss Neuschwanstein

Bei Füssen, im schönen Allgäu, thront oberhalb von Hohenschwangau das prächtige Schloss Neuschwanstein. Da es ab 1869 für den, auch als Märchenkönig bekannten, ehemaligen bayerischen König Ludwig II. erbaut wurde, nennt man es auch Märchenschloss.

Neuschwanstein ist das berühmteste Schloss Ludwig II. und ist heute im Besitz des Freistaates Bayern. Es ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands und zieht jedes Jahr über eine Million Touristen an. Auf einem zerklüfteten Felsen in einer atemberaubenden Bergszenerie gelegen, steht es nahezu das komplette Jahr lang für Besichtigungen offen. An manchen Tagen bestaunen bis zu 6000 Besucher täglich die imposante Architektur und Innenausstattung des Schlosses. Viele Bilder und Dekorationen Neuschwansteins sind inspiriert von den Werken Richard Wagners, den Ludwig II. sehr verehrte und dem er das Schloss sogar widmete. Allgegenwärtig sind auf Bildern, Wänden und Decken die Sagen des Mittelalters, auf die auch Wagner bei seinen Bühnenwerken zurückgriff.

Einer der wichtigsten und größten Räume des Schlosses ist der Sängersaal, dessen Bildprogramm die Sage von Parzifal zeigt und der von der Bauart an den Festsaal der Wartburg bei Eisenach erinnert. Imposantester Raum des Schlosses ist aber sicher der sakral wirkende und prunkvolle Thronsaal. Der riesige Saal spiegelt Ludwigs Selbstauffassung eines Königs von Gottes Gnaden wieder. U.a. hatte der Thronsaal auch die Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz zum Vorbild. Insgesamt erinnert Neuschwanstein an eine prächtige mittelalterliche Ritterburg.

Schloss Neuschwanstein kam 2007 in die Endrunde bei der weltweiten Wahl zu den neuen sieben Weltwundern, dies verdeutlicht eindrucksvoll seine Bedeutung und imposante Schönheit. Die Besichtigungsdauer des Schlosses beträgt ca. 40min und kann nur geführt getätigt werden.

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit

Stadt FüssenImpressumSitemapGoogle
Copyright © 2017, Tourismus in Füssen
Alle Rechte vorbehalten.